Mozart´s Geburtshaus

Das Gebäude verdankt seinen Namen dem früheren Eigentümer und Freund der Mozart Familie, dem Handelsherrn und Spezereiwarenhändler Johann Lorenz Hagenauer (1712-1792). Im selben Gebäude befindet sich das Museum, welches sich seit dem 15. Juni 1880 mit dem Leben von Wolfgang Amadeus Mozart auseinandersetzt. Heute ist das Gebäude als Mozart´s Geburtshaus weltberühmt und zählt zu den meist besuchten Museen der Welt.

Auf der Nordseite (Getreidegasse) des Hauses, ist der Eingang zum Museum „Mozarts Geburtshaus“. Hier können Interessierte hautnah die Geschichte des Ortes erleben, an dem Wolfgang Amerdeus Mozart am 27.01.1756 das Licht der Welt erblickte. Die neu gestaltete Ausstellung führt Sie auf drei Stockwerken durch das Leben Mozart´s und gibt Einblicke in seine Kindheit und Familie, wer ihn förderte und vieles mehr.
Sie können ebenso über den Durchgang des Innenhofs zur Hagenauerstuben und wieder zurück gelangen. Somit steht einem kulinarischen Intermezzo nichts im Wege und Sie können Ihren Rundgang im Museum anschließend fortsetzen.

Bitte beachten Sie, dass unser Haus gerade zur Mittagszeit stark besucht ist. Eine rechtzeitige Reservierung wäre daher auf jeden Fall zu empfehlen, um Wartezeiten zu unterbinden.

Im „Hagenauer Haus“ wurde am 27. Januar 1756 Wolfgang Amadeus Mozart geboren!